Malin Harff and Collaborators

Malin Harff and Collaborators haben sich 2022 gegründet. Sie experimentieren in wechselnden Kollaborationen mit verschiedenen Künstler:innen und Genres und weiten dadurch die Grenzen der performativen Arbeit aus.

Ausgehend vom menschlichen Nervensystem und mit Hilfe der neurophysiologischen Technik Somatic Experiencing, befassen sich Malin Harff and Collaborators mit aktuellen gesellschaftlichen Tendenzen, Fragestellungen und kollektiven Emotionen.

Ihre aktuelle Arbeit setzt sich mit den verdrängten Emotionen vieler Deutscher im Bezug auf ihre Geschichte auseinander und macht im öffentlichen Raum sicht- und fühlbar was vielerorts immer noch verdrängt wird.

Ein weiterer thematischer Fokus liegt in der Neuverhandlung anthropogener und eurozentrischer Blickwinkel unter Zuhilfenahme von queerfeministischen und hydrofeministischen Theorien.

Konzept und Choreographie: Malin Harff

Assistenz: Miriam Arnold

Performer: Amanda Romero, Miriam Arnold,

Maria Sauerland, Vivien Kovarbasic, Hrista Panayotova

Dramaturgie: Valerie Wehrens

Voice Coach: Anna Stijohann

Kostüm: Dorothea Mines

Design und Film: Ramin Aryaie

Sound Artist: Joel Jaffe

Outside Eye: Anne Weyler, Viola Köster

Produktion: Wayne Götz